Theo Taler 2020

Die Theo Neuser Medaille 2020 wurde in Chemnitz, an Anne Marie Wolf / Max Liebers übergeben. Sie setzen sich relativ deutlich durch und erhalten die meisten der 96 Stimmen. Aus Spendengeldern und Souvenirverkäufen erhielten die beiden Chemnitzer, die in der kommenden Saison erstmals bei den Senioren starten, 1900 Euro Preisgeld. Dafür die herzlichsten Glückwünsche!


In einem sehr spannenden Zweikampf um die Laury Schwarz Gedächtnismedaille, konnte sich Aya Hatakawa (Oberstdorf/600 Euro) sehr knapp gegen Nargiz Süleymanova (Köln/400 Euro) durchsetzen. Auch dafür die herzlichsten Glückwünsche. Beide Sportlerinnen werden ihre Preisgelder bei nächst passender Gelegenheit überreicht bekommen. Wir bedanken uns nochmals bei allen die in irgendeiner Weise beteiligt waren und können mitteilen dass es auch 2021 wieder eine Theo Neuser Medaille geben wird.

24. Juli 2021
Übergabe der Theo Neuser Prämie an Nargiz Süleymanova in Oberstdorf anlässlich des Junioren-Monitorings



Inzwischen steht das Endergebnis fest. Wir haben nochmals kontrolliert, damit es nicht zu Doppel Abstimmungen gekommen ist. Das Endergebnis wird in etwa 4 Wochen veröffentlicht. Da wo die Übergabe stattfinden soll. Bis dahin Geduld.

Es ist bereits einem Tag vor Umfrageende eine Entscheidung zu Gunsten des Gewinnes der Theo Neuser Medaille 2020 gefallen. Noch ist das Rennen für die Laury Schwarz Gedächtnismedaille offen. Bitte stimmt ab ! Allerdings müssen wir darauf hinweisen, das dieses Endergebnis nicht sofort veröffentlicht wird ! Es dauert aus organisatorischen Gründen heuer länger. Bitte habt Verständnis. Danke.

DIE UMFRAGE FÜR DIESE ABSTIMMUNG, ÜBER UMFRAGEONLINE IST RAUS ! BITTE STIMMT AB.

Für alle, nochmals zur Info, einige Mails sind ohne dem @ und andere fehlerhaft und gar andere existieren nicht. Alle diese Stimmen werden am Schluß per Hand dazu gezählt, da gespendet wurden ist. Es wird eine Erinnerungsmail für die Abstimmung geben.

Die Spendenaktion ist nun abgeschlossen. Wir bedanken uns nochmals bei allen Spenderinnen und Spendern ! Ab dem 2. Februar 2021 wird über Umfrageonline die Abstimmungsmail erfolgen, bei denen wo die Mailadresse korrekt abgegeben wurde. Alle anderen werden zum Schluß per Hand dazu gezählt, wie vormals schon mitgeteilt. Es wird eine einmalige Erinnerungsmail geben. Achtung ! Das Endergebnis wird nicht sofort mitgeteilt, da wir noch nicht wissen, wo die Übergabe stattfinden soll. Wir werden rechtzeitig darüber informieren. Bitte habt Verständnis.

Hier die Gewinner der Theo Neuser Medaille, bisher.

2013: Anabelle Prölß/Ruben Blommaert (Oberstdorf)

2014: Lutricia Bock (Chemnitz)

2015: Kavita Lorenz/Joti (Panagoitis) Polizoakis (Oberstdorf)

2016: Talisa Thomalla/Robert Kunkel (Berlin)

2017: Lea Johanna Dastich (Dresden)

2018: Charise Matthaei/Maximilian Pfisterer (Berlin/München)

2019: Annika Hocke/Robert Kunkel (Berlin)

2020: Anne Marie Wolf/Max Liebers (Chemnitz)

Laury Schwarz Gedächtnispreis:

2019: Anne Marie Wolf/Max Liebers (Chemnitz)

2020: Aya Hatakawa (Oberstdorf)

Achtung !!! Wir haben einige e-Mails erhalten die ohne dem @ Zeichen sind. Diese erfasst unser System zur Abstimmung nicht ! Bitte korrekte Mailadressen an info@paarlauf-fanclub.de !!! Bis Sonntag, den 31.1,2021 bitte !!! Zum Beisspiel bascharwian, esuleymanov-live.de, leila009 und so weiter ! Ansonsten werden dieses Mails per Hand dazu gezählt.

Theo Taler 2020: Die Nominierungen

Bis zum 28. Januar kann noch immer gespendet werden, für die vier Finalisten ! Vom 2.-15 Februar 2021, bis 18 Uhr folgt die Umfrage per Mail über Umfrageonline ! Bitte seht auch unter Spamverdacht nach. Wer keine Mailadresse hat, dessen Stimme wird per Hand dazugegeben. Unser Telefonanschluß (Anrufbeantworter) 032121 332402 kann ebenfalls für die Abstimmung genutzt werden.

Die Nominierungen für die Theo-Neuser-Medaille 2020 stehen fest!

Dem Nominierungskomitee 2020 gehören an:
Julia Degenhardt, Tatjana Flade, Peter Liebers, Heinz Meyer, René Müller, Sabine Rechtziegler, Aljona Savchenko


Das Nominierungskomitee hat folgende Sportler/innen ausgewählt:

Aya Hatakawa (Einzellauf)
Nargiz Süleymanova (Einzellauf)
Anne-Marie Wolf/Max Liebers (Eistanz)

Vorstellung der Nominierten

Aya Hatakawa

Alter: 16 (17. August 2004)

Verein: EC Oberstdorf
Trainer: Aljona Savchenko, Niko Ulanovsky

Größte sportliche Erfolge: Deutsche Meisterin 2021, 2. Platz Deutsche Juniorenmeisterschaft 2020; 2. Platz (Juniorinnen) bei der NRW Autumn Trophy 2020, 6. Platz Mentor Torun Cup (Juniorinnen) 2020.

ISU Bio
Begründung: Aya Hatakawa gehört zu den größten Talenten im deutschen Eiskunstlauf. Die gebürtige Düsseldorferin japanischer Abstammung hat sich in der vergangenen und in der aktuellen Saison sehr positiv entwickelt, sowohl technisch als auch läuferisch. Aya ist erstmals für den Theo Taler nominiert.

Anne-Marie Wolf/Max Liebers

Alter: 18 (29. Oktober 2002) und 21 (20. Oktober 1999)

Verein: SC Chemnitz
Trainer: Susan Fichtelmann, Hendrik Hilpers

Größte sportliche Erfolge: Deutsche Juniorenmeister 2021; Platz 8 und 10 bei ihren Junioren Grand Prix in der Saison 19/20; Platz 6 beim Halloween Cup 2019 und Platz 5 beim Pavel Roman Memorial. ISU Bio
Begründung: Anne-Marie und Max haben in dieser Saison auf den Fortschritten der vergangenen Saison aufgebaut, auch wenn sie nur wenige Möglichkeiten hatten, dies in Wettbewerben zu zeigen. Sie haben den Juniorenmeistertitel 2021 souverän gewonnen. Anne-Marie und Max sind zum zweiten Mal für den Theo Taler nominiert.

Nargiz Süleymanova

Alter: 16 (06. September 2004)

Verein: Kölner EC
Trainer: Galina Zubkova

Größte sportliche Erfolge: Deutsche Juniorenmeisterin 2020; Platz 3 bei der Golden Spin Zagreb (Juniorinnen) 2019; Teilnahme an der Junioren-WM 2020 mit Erreichen des Finales (Platz 19).

ISU Bio
Begründung: Nargiz Süleymanova ist ein vielversprechendes Talent im deutschen Eiskunstlauf. Nach einer guten Saison 2019/20 hatte sie es in dieser Saison verletzungsbedingt schwer, findet aber hoffentlich bald wieder zur alter Stärke zurück. Mit der ersten Nominierung für die Theo-Neuser-Medaille wollen wir sie ermutigen und unterstützen.

Vom 13.1.21-28.1.21 kann jede(r) noch Spenden. Mit einem Mindestspendenwert von 10 Euro ist man stimmberechtigt. Hier bei der Einzahlung die E Mail  und den Namen unbedingt für die Abstimmung mit an geben. Die Umfrage für die Abstimmung läuft vom 1.Februar bis zum 15. Februar 2021 20 Uhr. Es wird einmalig eine Erinnerungsmail für diese Abstimmung geben.   Wann und wo die Übergabe der Pokale  und Geldprämien stattfindet ist derzeit noch offen. Das Ergebnis wird noch nicht unmittelbar nach der Abstimmung veröffentlicht. Je nachdem wo es noch Wettbewerbe geben sollte, könnte die Übergabe noch stattfinden oder angedacht ist auch am entsprechenden Trainingszentrum diese Siegerehrungen vor zu nehmen.

Kontodaten für Spendeneinzahlungen für die Nominierten. Bitte Verwendungszweck angeben und E Mail Adresse mitsenden für die Abstimmung ist das wichtig.

Reinhold Ehrlinger
Konto-Nr.: 273 649 122
BLZ: 100 100 10
IBAN: DE47 100100100273649122
BIC: PBNKDEFF

 

 

Theo Neuser Medaille 2020 auch in schwieriger Coronasituation geplant.

Die Nominierungen sind abgeschlossen. In Kürze werden die Nominierten mit Foto veröffentlicht  und es gibt weitere Informationen ! Dankeschön an das Nominierungskomitee und an alle bisherigen Spenderinnen und Spender.

Die Nominierungen laufen, auch unter den komplizierten Bedingungen. Bis zum 10. Januar 2021 soll das abgeschlossen sein. Am 12. Januar 2021 werden die drei Finallisten, vorraussichtlich veröffentlicht. Hier und in Facebook. Es ist in dieser Saison nicht einfach. Trotzdem wird es auch für 2020 die Pokale geben, wenn auch mit Verspätung.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt wird die Nominierung noch einmal verschoben. Derzeit laufen die Nominierungen, trotz weniger Wettbewerbe. Auch die letzte Junioren Weltmeisterschaft gehört zu den Nominierungskriterien. Deswegen noch etwas Geduld. Da es bis auf weiteres keine weiteren Wettbewerbe in Deutschland geben wird, werden wir uns auf die stattgefundenen Wettbewerbe konzentrieren. Es sind durch wenige Stände, wenige Einnahmen erzielt wurden. Aber durch hohe Einzelspenden, wird dieser Theo Neuser Verleih und die Laury Schwarz Medaille möglich. Und gerade in dieser so schwierigen Zeit , sind die Preisgelder auch notwendig und wir müssen nicht aus dem dunkel schöpfen, wer dafür in Frage kommt.

Das siebenköpfige Nominierungskomitee hat entschieden diesmal drei (sonst vier) Sportler(innen) für das Abstimmungsfinale zuzulassen. Neben der Theo Neuser Medaille wird es auch den Laury Schwarz Preis geben. Es werden die kleineren Wettbewerbe genauer unter die Lupe genommen. Weitere Infos folgen.

Liebe Alle,

ich freue mich, dass Ihr als das Theo-Taler-Nominierungskomitee 2020 mit an Bord seid. Trotz der erschwerenden Umstände wollen wir den Theo Taler wieder verleihen und so den Nachwuchs unterstützen.

Unser Komitee ist unverändert:

Aljona Savchenko
Peter Liebers
Julia Degenhardt
Sabine Rechtziegler
Heinz Meyer
René Müller
Tatjana Flade

Die Nominierungen wollen wir am 1. Dezember veröffentlichen.

Vom 2.12. bis 10. 12. können alle Leute, die den Theo Taler durch Souvenirkauf oder eine Geldspende (mindestens 10 Euro) unterstützt haben, an der Abstimmung teilnehmen. Sachspenden für den Souvenirverkauf zählen ebenfalls. Spenden werden bis zum 10. 12. für dieses Jahr berücksichtigt. Was danach eingeht, fließt in den Theo Taler 2021. Die Preissumme für die Theo Neuser Medaille und den Laury-Schwarz-Preis ergibt sich aus der Summe der eingegangenen Spenden abzüglich der geringen Unkosten, die entstehen (z.B. die Herstellung der Theo Neuser Medaille, Urkunden ect.) .

Die Verleihung ist noch offen, da unklar ist, ob bei der DM in Hamburg überhaupt jemand dabei sein kann außer Aktiven und Offiziellen.


Theo Neuser Medaille 2019 geht an Annika Hocke / Robert Kunkel.

Knapp dahinter Anne Marie Wolf / Max Liebers mit dem Laury Schwarz Preis und die weiteren platzierten Denis Gurdzhi und Ann Christin Marold (fehlte verletzungsbedingt)

Herzliche Glückwünsche!

 Aljona Savchenko nahm sich die Zeit die Pokale persönlich zu überreichen. Glückwünsche an alle Ausgezeichneten !

Auch 2019 wird es wieder eine Verleihung der Theo Neuser Medaille geben! Diese Verleihung wird es am 3.1.20 in Oberstdorf geben anläßlich der Deutschen Meisterschaften!

Genauere Informationen wird es dort vor Ort im Eissportzentrum geben. Am TTaler/Fanclubstand, eventuell auch über Lautsprecherdurchsage. Die Auszählung der Stimmen ist erfolgt. Nach Lage der Dinge sind alle Finallisten vor Ort.  Bis dahin heißt es stillschweigen, was das Ergebnis betrifft.

Wir bedanken uns bei allen die in irgendeiner Weise gespendet haben. Und wir bedanken uns bei allen die an der Abstimmung teilgenommen haben. Sei es in der Umfrage, per Mail oder per Telefon.

Auch der Sonderpreis für Österreich wird vergeben bei den Eiskunstlauf Europameisterschaften in Graz ! Näheres dann dort vor Ort !

53 haben bisher abgestimmt ! Es darf noch immer abgestimmt werden ! Auch über unten genannte E-Mail !

Achtung ! Bis zum 14.12.19 um 18 Uhr  läuft die Umfrage. Drei Erinnerungsmails sind ebenfalls raus ! Sollte jemand von den Abstimmungsberechtigten keine Abstimmungsmail erhalten haben, hat die Möglichkeit per Mail an info@paarlauf-fanclub.de abzustimmen (14.12.19) Bis zum heutigen Zeitpunkt (11.12. um 23.52 Uhr) haben 34 abgestimmt und es ist wirklich  immer noch spannend!

Erste Abstimmungsrunde ist aktiviert ab 3.12. bis 14.12.19 um 18 Uhr. Erinnerungsmail für Runde eins ist heute(Sonntag 8.12.) raus !!! Die Frage sollte in eurem E-Mail Postfach sein. Bitte schaut auch unter Spamverdacht ! Die Frage erscheint über den Anbieter Survey Monkey  ! Es wird eine zweite Umfrage geben mit den eingegangen Spenden die vom 2.12 bis zum 10.12. eingezahlt wurden/werden. Die Zweite Umfrage wird vorraussichtlich vom 12.-17.12 erfolgen ! Weitere Spenden eingetroffen. Vielen Dank.

Das Nominierungskomitee hat entschieden!

Für die Theo Neuser Medaille 2019 sind nominiert:
 

Fotos: eislauffotos.de

Zum Nominierungskomitee gehören in dieser Saison : Julia Degenhardt, Tatjana Flade, Peter Liebers, Heinz Meyer, René Müller, Sabine Rechtziegler und Aljona Savchenko. Hier weitere Infos zu den Nominierten:

Vorstellung der Nominierten

Annika HOCKE / Robert KUNKEL

Annika HOCKE / Robert KUNKEL

Annika Hocke/Robert Kunkel
Alter: 19 (16. Juli 2000) und 20 (28. April 1999)
Verein: SC Charlottenburg/SC Berlin
Trainer: Rico Rex, Dmitri Savin, Alexander König, Knut Schubert

Größte sportliche Erfolge: Bronzemedaille bei den Junioren Grand Prix in Danzig und Zagreb; Erreichen des ISU Juniorenfinales 2019.
ISU Bio

Begründung: Annika und Robert laufen erst seit dem Frühjahr 2019 zusammen und haben sich als erstes deutsches Paarlaufpaar überhaupt für das Juniorenfinale qualifiziert. Das junge Paar hat in kurzer Zeit viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen und ist sehr vielversprechend. Robert gewann bereits 2016 mit seiner damaligen Partnerin Talisa Thomalla die Theo-Neuser-Medaille.

Anne Marie WOLF / Max LIEBERS

Anne Marie WOLF / Max LIEBERS

Anne-Marie Wolf/Max Liebers
Alter: 17 (29. Oktober 2002) und 20 (20. Oktober 1999)
Verein: SC Chemnitz
Trainer: Susan Fichtelmann, Hendrik Hilpert

Größte sportliche Erfolge: Platz 8 und 10 bei ihren Junioren Grand Prix in der aktuellen Saison; Platz 6 beim Halloween Cup 2019 und Platz 5 beim Pavel Roman Memorial. Teilnahme am Junioren Grand Prix 2018/19 mit den Plätzen 12 und 14.
ISU Bio

Begründung: Anne-Marie und Max haben in dieser Saison einen Schritt nach vorne gemacht und ihre Punktzahlen und Platzierungen eindeutig verbessert mit zwei Top-Ten-Plätzen im Junioren Grand Prix. Anne-Marie und Max sind erstmals für den Theo Taler nominiert.

Ann-Christin MAROLD

Ann-Christin MAROLD

Ann-Christin Marold
Alter: 16 (20. Mai 2003)
Verein: EC Oberstdorf
Trainer: Denise Jaschek, Markus Haider

Größte sportliche Erfolge: Platz 8 beim European Youth Olympic Festival 2019; Platz 10 bei der Nebelhorn Trophy 2019 (Meisterklasse), Platz 12 beim Junioren Grand Prix in Egna; Platz 5 bei den Bavarian Open 2018 und Platz zwei beim Skate Celje 2018. Teilnahme bei der Junioren-WM 2018 mit Erreichen des Finales (Platz 20).
ISU Bio

Begründung: Ann-Christin Marold gehört nach wie vor zu den vielversprechendsten Talenten im deutschen Eiskunstlauf. Nach einem Tief geht es langsam wieder aufwärts. Mit der zweiten Nominierung für die Theo-Neuser-Medaille wollen wir sie ermutigen und unterstützen.

Denis GURDZHI

Denis GURDZHI

Denis Gurdzhi
Alter: 16 (25. Januar 2003)
Verein: TSC Eintracht Dortmund
Trainerin: Julia Gnilozubova

Größte sportliche Erfolge: Deutscher Juniorenmeister 2019. Platz 8 beim Junioren Grand Prix in Courchevel; Platz 1 bei der NRW Summer Trophy 2019 und beim Prague Ice Cup 2019; Platz 2 beim Halloween Cup 2019.

ISU Bio

Begründung: Denis hat in dieser Saison bereits einige Erfolge erzielt, obwohl ihn eine Verletzung zurückgeworfen hatte. Die erstmalige Nominierung für die Theo-Neuser-Medaille soll ihn unterstützen und ermutigen.


Erstmals wird es einen Laury Schwarz Gedächtnispreis geben.

Wir bedanken uns, nach dem offiziellen Aufruf für die Theo Neuser Medaille, hier über diese Webseite und über Facebook für die bisherigen Geldspenden. Kontodaten. Postbank Reinhold Ehrlinger : IBAN:DE 47100100100273649122  BIC: PBNKDEFF. Biite vergesst den Verwendungszweck nicht und die E-Mail Adresse nicht !!!


Der Junioren Grand Prix ist nun vorbei. Es gab einige positive Ergebnisse aus deutscher Sicht, insbesondere die Qualifikation von Annika und Robert für das Juniorenfinale. Wir wollen natürlich unsere Junioren weiterhin fördern und unterstützen.

Vom 2./3.12. bis 14. 12. können alle Leute, die den Theo Taler durch Souvenirkauf oder eine Geldspende (mindestens 10 Euro) unterstützt haben, an der Abstimmung teilnehmen. Es wird auch eine zweite Umfrage geben, für alle Nachzügler der Spendeneinzahlungen ! Sachspenden für den Souvenirverkauf zählen ebenfalls. Spenden werden bis zum 10. 12. für dieses Jahr berücksichtigt. Bitte unbedingt den Verwendungszweck angeben, damit Kassenwart Reinhold Ehrlinger es richtig zuordnen kann ! E-Mail Adresse nicht vergessen ! Wichtig ! Was danach eingeht, fließt in den Theo Taler 2020. Die Preissumme für die Theo Neuser Medaille und den Laury-Schwarz-Preis ergibt sich aus der Summe der eingegangenen Spenden, abzüglich der Unkosten, die entstehen (z.B. die Herstellung der Theo Neuser Medaille, Urkunden ect.) .

Die Verleihung findet zur DM in Oberstdorf am 3. Januar 2020 statt. Nähere Infos gibt es zu gegebenen Anlaß.

Hier ist der aktuelle Zeitplan für den Theo Taler 2019:

  1. 11.                   Stichtag für die Nominierungen (Betrifft das siebenköpfige Nominierungskomitee)

1.12.- 14.12.      Abstimmungsphase der Spender

14.12.                  Stichtag für die Annahme von Spenden für den                     Theo Taler 2019

Derzeit laufen noch Wettbewerbe, auch kleinere die in den Nominierungskriterien durchaus noch Platz finden können. Die Junioren Grand Prix Serie ist beendet, und das Nominierungskomitee (7 Personen) wird in den nächsten 2-4 Wochen entscheiden wer 2019 in die Finalrunde kommt. Spenden können jederzeit gemacht werden und sind natürlich wirklich gern Willkommen, geht es es doch hier um das deutsche Eiskunstlaufen. Die Förderung für Einzellauf, Paarlauf, Eistanz, Synchronlauf (Formation)! Ab 10 € Spende ist jede(r) stimmberechtigt. Auch der Zwingerpokal in Dresden und der Große Berliner Bär am ersten Novemberwochenende in Berlin zähen noch dazu. Also, mit 10 Euro ist jede(r) berechtigt unter Angabe der E-Mail Adresse abzustimmen. Theo Neuser ist seit 11 Jahren verstorben und bleibt unvergessen. Im Eiskunst- und Rollkunstlaufen, bei Trainer(innen), Preisrichter(innen), Betreuer(innen), Fans. Wir halten euch auf dem laufenden! Bitte bei der Spende, den Verwendungszweck (TTaler 2019) und die Mail- Adresse mit angeben. Das ist wichtig!!! Weitere Informationen folgen….

Kontodaten. Postbank Reinhold Ehrlinger : IBAN:DE 47100100100273649122  BIC: PBNKDEFF. Biite vergesst den Verwendungszweck nicht.

 

Die Theo Neuser Medaille 2018 geht an Charise Matthaei und Maximilian Pfister – Herzlichen Glückwunsch!

Auch die platzierten erhielten Geldspenden aus den Erlösen von den diesjährigen Einnahmen. Wir bedanken uns nochmals bei allen die mitgewerkelt haben und natürlich an alle Unterstützer und Spender(inne)n ! Wir sammeln bereits für die Theo Neuser Medaille 2019 !

In Stuttgart, bei der Übergabe waren viele Gäste anwesend, so viele wie niemals zuvor. Auch dafür ein herzliches Dankeschön !

IMG-20181222-WA0001

 

 

 

 

 

Theo Neuser Medaille 2018 ! Medaille

Am Samstag, den 22.12.18 wird die Theo Neuser Medaille anläßlich der deutschen Eiskunstlaufmeisterschaften in Stuttgart vergeben und voraussichtlich durch Robin Szolkowy überreicht. Die Uhrzeit wird noch bekannt gegeben, in der Halle ! Daher beachtet bitte Hinweisschilder und die Lautsprecherdurchsage ! Die Nominierten sind bekannt ! Alle im Finale erhalten aus Spenden Geldprämien. Schon jetzt im Vorfeld vielen Dank an alle, die gespendet und in irgendeiner Weise auch kräftig mit gewerkelt hat !

Bis dahin bleibt das Endergebnis allerdings noch geheim !!!

Es wird am 25/26.11.18 eine Erinnerungsmail zur Abstimmung geben ! Erinnerungsmail ist raus !!!

 Die Abstimmung läuft bis zum 4. Dezember 2018 um 20.59 Uhr !!!!! Bitte abstimmen !!!! Sollte es Probleme geben, bitte per Mail, mit der jeweiligen Mailadresse melden ! info@paarlauf-fanclub.de Danke ! 

Insgesamt haben 73 von 87 Stimmberechtigten abgestimmt !

Theo Taler 2018: Die Nominierungen

Die Nominierungen für die Theo-Neuser-Medaille 2018 stehen fest! Das Nominierungskomitee hat folgende Sportler/innen ausgewählt:

Jonathan Heß (Stuttgart), Einzellauf

Charise Matthaei/Maximilian Pfisterer (Berlin/München), Eistanz

Janne Salatzki (Berlin), Einzellauf

Letizia Roscher /Luis Schuster (Chemnitz), Paarlauf

Vorstellung der Nominierten

Jonathan Heß

Alter: 18 (9. Juni 2000)

Verein: TEC Waldau Stuttgart

Trainer: Stefan Lindemann, Michael Hörrmann

Größte sportliche Erfolge: Platz 10 bei der Junioren-WM 2018; Teilnahme am Junioren Grand Prix 2018/19 mit Platz 11 in Linz und Platz 16 in Ostrava. Platz 5 bei den Bavarian Open 2018 (Junioren) sowie Rang 4 bei dem Halloween Cup 2018 in der Meisterklasse. ISU Bio

Begründung: Jonathan hat in der vergangenen Saison einen großen Sprung nach vorn gemacht und den dreifachen Axel erlernt. Diese Saison begann nach einem Trainerwechsel nicht optimal für ihn im Junioren Grand Prix, aber zuletzt zeigte er bei seinem Debüt in der internationalen Meisterklasse in Ungarn einen Aufwärtstrend. Im dünnen deutschen Herrenfeld ist er nach wie vor ein Hoffnungsträger und verdient Unterstützung. Jonathan ist zum zweiten Mal für die Theo-Neuser-Medaille nominiert.

Jonathan Heß, hier mit neuem Trainer Stefan Lindemann

Charise Matthaei/Maximilian Pfisterer

Alter: 18 (19. Oktober 2000) und 21 (8. Juli 1997)

Verein: SC Berlin und ERC München

Trainer: René Sachtler-Lohse

Größte sportliche Erfolge: Platz 19 und damit Finalteilnahme bei ihrer ersten Junioren-Weltmeisterschaft 2018. Teilnahme am ISU Junioren Grand Prix 2018/19 mit Platz 9 in Ljubljana und Linz sowie im Junioren Grand Prix 2017/18 mit Platz 8 in Gdansk und Platz 10 in Minsk. Deutsche Vize-Juniorenmeister 2018. Platz 5 (Junioren) beim Halloween Cup in Budapest 2018. ISU Bio.

Begründung: Charise und Maximilian haben bei ihrer ersten JWM das Finale erreicht und solide Leistungen im Junioren Grand Prix gezeigt. Das Paar hat sich auch nicht durch einen schweren Unfall von Maximilian vor ein paar Jahren aus der Bahn werfen lassen. Charise und Maximilian sind erstmals für den Theo Taler nominiert.

Eistanztraining des deutschen Paares Matthaei/Pisterer mit Trainer René Sachtler-Lohse

 

Letizia Roscher/Luis Schuster

Alter: 14 und 17

Verein: EC Chemnitz

Trainer: Monika Scheibe

Größte sportliche Erfolge: Platz 1 beim Zwingerpokal 2018 (Junioren). Außerdem bei den Bavarian Open 2018 in Oberstdorf 1. Platz (Nachwuchs).

Begründung: In Letizia und Luis hat Chemnitz wieder ein hoffnungsvolles junges Paar, das kontinuierlich Fortschritte macht. Aus nicht verständlichen Gründen wurden sie nicht für den Junioren Grand Prix nominiert, stellten aber bei anderen Wettbewerben unter Beweis, dass sie konkurrenzfähig sind. Mit der erstmaligen Nominierung für den Theo Taler wollen wir sie fördern und ihre Leistungen anerkennen.

Roscher Letizia Schuster Luis (38)

Foto von Manuela Lehmann

Janne Salatzki

Alter: 14 (6. November 2004)

Verein: SC Berlin

Trainer: Frau Herrmann

Größte sportliche Erfolge: 1. Platz beim Zwingerpokal Dresden 2018 (Junioren), Berliner Meisterin 2018 (Junioren), 2. Platz Offene Berliner Meisterschaften 2018 (Junioren), zahlreiche Podestplätze im Nachwuchsbereich.

Begründung: Janne ist ein großes Talent aus Berlin und machte bereits im Nachwuchs auf sich aufmerksam. Die erstmalige Nominierung für die Theo-Neuser-Medaille soll sie unterstützen und ermutigen.

Foto Privat

 

Dem Nominierungskomitee 2018 gehören an:

Julia Degenhardt, Tatjana Flade, Heinz Meyer, René Müller, Sabine Rechtziegler, Aljona Savchenko, Robin Szolkowy


 Achtung ! Die Nominierten stehen fast fest ! Es gibt eine Stichwahl ! Wenn diese entschieden ist, werden die Finallisten veröffentlicht ! 

Die Theo Neuser Medaille wird im Dezember bereits zum sechsten mal vergeben ! Tatjana Flade und der Deutsche Paarlauffanclub rufen auf !

 Derzeit macht sich das siebenköpfige Nominierungskomitee Gedanken für die Nominierungen 2018 ! Dem Nominierungskomitee 2018 gehören an: Aljona Savchenko, Robin Szolkowy, Julia Degenhardt, Sabine Rechtziegler, Tatjana Flade, Heinz Meyer und René Müller. Ein Mitglied des Nominierungskomitee hat bereits die Nominierungen abgeben. Die Finalvorschläge werden Anfang November hier veröffentlicht. Über diese kann man ab ca. 16./17.11. 18 bis 6.12.18 abstimmen.

Hierfür werden wieder Spenden  ab sofort uneingeschränkt entgegen genommen. Wer bis zum 10.11.18 zum Beispiel  mindestens 10 € spendet, hat die Möglichkeit an der Abstimmung vom 15.11. bis 30.11.18 teilzunehmen.  Bitte richtet diese Spende mit Verwendungszweck an Kassenwart Reinhold Ehrlinger, Postbank:

Nutzt bitte unter Kontakt der Homepage, die E-Mail Adresse oder den Anrufbeantworter. Ihre E-Mail Adresse ist wichtig um an der Abstimmung daran teilzunehmen !

Die Finalteilnehmer(innen) werden rechtzeitig bekannt gegeben. Stände zu Gunsten der Theo Neuser Medaille gibt es zur 50. Nebelhorntrophy 2018 in Oberstdorf, zum Großen Berliner Bären/Offene Berliner Meisterschaft 3/4.11. im Erika Hess Eisstadion und zu den DNM in Dortmund  (7-9.12.18) und zur DM in Stuttgart 22/23.12. 18.

Wer war Theo?

Theo, der am 3. September 2008 im Alter von 59 Jahren einem Krebsleiden erlag, war eine Institution im Eis- und Rollkunstlauf und seit den 60er Jahren als guter Geist des deutschen Teams bei zahlreichen Eis- und Rollsportmeisterschaften im In- und Ausland dabei. Der Wattenscheider engagierte sich unermüdlich als freiwilliger Helfer, unter anderem in der Druckerei, im Fahrdienst, auch als persönlicher Chauffeur für ISU-Präsident Ottavio Cinquanta. Für seine Verdienste um den deutschen Eiskunstlauf erhielt er 2002 die bronzene Ehrennadel der Deutschen Eislauf-Union.

Generationen von Eis- und Rollkunstläufern lernten Theo kennen. Er hatte immer ein offenes Ohr für die Sorgen der Sportler, bot eine starke Schulter zum Anlehnen, wenn es nötig war und war für jeden Spaß zu haben. Mit „Liebeskugeln“ und anderen Süßigkeiten bewaffnet war Theo stets am Rande der Bande anzutreffen. Unvergessen seine beliebte „Gratulation“, bei der er dem Beglückwünschten flugs einen „kleinen Feigling“ in die Hand drückte. Um einen flotten Spruch war er nie verlegen.

Um an Theo zu erinnern und sein Engagement zu würdigen, soll von nun an die Medaille in seinem Namen verliehen werden.
Und diese Medaille wird 2018, bereits zum sechsten mal verliehen ! Vielen herzlichen Dank !

 

16. Dezember 2017

Lea Johanna Dastich

Lea Johanna Dastich

Die Entscheidung ist gefallen:

Die Theo Neuser Medaille 2017 geht an Lea Johanna Dastich, dotiert mit 1500 € aus Spendengeldern. Herzlichen Glückwunsch !

Es war eine äußert knappe Entscheidung. Auch die anderen im Finale erhalten aus Spendengeldern Geldpreise. Wir gratulieren herzlich Talisa Thomalla/Robert Kunkel zu 400 €. Ann Christin Marold erhält am 29.12. in Regensburg 300 €. Jonathan Heß bekommt zu den DM Junioren/Nachwuchs in Chemnitz 300 € überreicht. Einen Sonderpreis hat Annika Hocke mit 200 € in Frankfurt/M. erhalten.

Wir danken nochmals allen Spender(innen). Übrigens laufen die Spendeneinnahmen für 2018 schon ! Es kann das ganze Jahr über gespendet werden. Vielen Dank.

 9. Dezember 2017

Die Umfrage ist beendet. Wir danken allen, die gespendet haben und die Abstimmung wahr genommen haben. Das Ergebnis wird am 16.12.17 während der Deutschen Meisterschaft in Frankfurt/M. von Tatjana Flade verkündet. Einen Preisverleih wird es aber auch in Chemnitz zu den Junioren/Nachwuchsmeisterschaften im Januar geben !

28. November 2017

Achtung die Umfrage ist freigeschalten und läuft bis zum 8. Dezember 2017  14 Uhr !!!

24. November 2017

Alle Finalteilnehmer(innen) erreichen bei Wettkämpfen in Innsbruck und Tallinn Siege, bzw. persönliche Bestleistungen. Beim Cup of Tirol, siegen T. Thomalla/T. Kunkel im Paarlauf (137 Pkt). Ann Christin Marold holt sich mit 143 Pkt. den Sieg bei den Juniorinnen und Jonathan Hess siegt bei den Jungen mit 183 Pkt. L. J. Dastich gelingt in Tallinn eine Aufholjagd, nach Platz 13 unter 34 Damen, im Kurzprogramm.  Sie belegt mit 155 Pkt. (persönliche Bestleistung) Platz sechs und bekommt Weltranglistenpunkte !. Für alle, Herzlichen Glückwunsch !

Derzeit werden die letzten Spendeneinnahmen entgegen genommen für alle die 2017 an der Abstimmung teilnehmen möchten. In der kommenden Woche ist es soweit. Bitte noch etwas Geduld !

Theo Neuser Medaille wird 2017 zum fünften Mal vergeben !

Die Entscheidung ist gefallen ! Zwei junge Damen, ein junger Herr und ein Paar haben es in das Finale 2017 geschafft !

Dem Nominierungskomitee 2017 gehören an:

Julia Degenhardt, Tatjana Flade, Martin Liebers, Heinz Meyer, René Müller, Sabine Rechtziegler, Robin Szolkowy

Das siebenköpfige Nominierungskomitee hat über die Vorschläge für die Nominierung der Theo Neuser Medaille 2017 entschieden.

Tatjana Flade und der Paarlauffanclub rufen auf !

Hierfür werden wieder Spenden  ab sofort uneingeschränkt entgegen genommen. Wer bis zum 20.11.17 zum Beispiel  mindestens 10 € spendet, hat die Möglichkeit an der Abstimmung vom 26.11. bis 8.12. teilzunehmen.  Bitte richtet diese Spende mit Verwendungszweck an Kassenwart Reinhold Ehrlinger, Postbank:

IBAN:DE 47100100100273649122  BIC: PBNKDEFF. Nutzt bitte unter Kontakt der Homepage, die E-Mail Adresse oder den Anrufbeantworter. Ihre E-Mail Adresse ist wichtig um an der Abstimmung daran teilzunehmen. Die Veröffentlichung der Finalteilnehmer(innen) erfolgt voraussichtlich am 15.11.17. Die Übergabe der Theo Neuser Medaille soll am 16.12.17 zur DM in Frankfurt oder am 13.1.18 in Chemnitz zur Deutschen Nachwuchsmeisterschaft erfolgen. Zu den jeweiligen DM, der Nebelhorntrophy in Oberstorf (September) und Großer Berliner Bär/Offene Berliner Meisterschaften Anfang November gibt es wieder diverse Stände, wo sportl. Souvenirs käuflich erworben werden können.

Theo Taler 2017: Die Nominierungen

Die Nominierungen für die Theo-Neuser-Medaille 2017 stehen fest! Das Nominierungskomitee hat folgende Sportler/innen ausgewählt:

Lea Johanna Dastich (Dresden), Einzellauf

Jonathan Heß (Stuttgart), Einzellauf

Ann-Christin Marold (Regensburg), Einzellauf

Thalisa Thomalla/Robert Kunkel (Berlin), Paarlauf

Vorstellung der Nominierten

Lea Johanna

Lea Johanna Dastich

Lea Johanna Dastich

Alter: 17 (30. April 2000)

Verein: Dresdner Eislaufclub (DEC)
Trainerin: Anett Pötzsch
Größte sportliche Erfolge: Platz 8 bei der Junioren-Weltmeisterschaft 2017 nach Rang 12 bei der JWM 2016. Deutsche Vize-Meisterin (Meisterklasse) 2017, Teilnahme am Junioren Grand Prix 2017/18 mit Platz 6 in Zagreb und Platz 8 in Salzburg.  Platz 3 bei den Bavarian Open 2017 und Platz 7 bei der Lombardia Trophy 2017. ISU Bio

Begründung: Lea Johanna steigert ihr Leistungen kontinuierlich. Beim Junioren Grand Prix in Zagreb stellt sie eine neue persönliche Bestleistung im Kurzprogramm auf, in der Kür erzielte sie ihre bisherige Bestmarke bei der Junioren-WM 2017 in Taipei. Bei ihrem ersten Challenger-Wettbewerb in der Meisterklasse, der Lombardia Trophy, hat sie die Olympianorm auf Anhieb geschafft. Die Nominierung soll für sie Ansporn sein, weiter an sich zu arbeiten und ihr Potenzial umzusetzen. Lea Johanna wurde bereits mehrmals für die Theo-Neuser-Medaille nominiert.

 Jonathan HESS

Jonathan HESS

Jonathan Heß

Alter: 17 (9. Juni 2000)

Verein: TEC Waldau Stuttgart

Trainer: Michael Hörrmann, Viola Striegler

Größte sportliche Erfolge: Teilnahme am Junioren Grand Prix 2017/18 mit Platz 12 in Salzburg. Platz 6 beim Nizza Cup 2017 (Junioren), Platz 4 bei den Bavarian Open 2017 (Junioren) sowie Rang 6 bei der NRW Trophy 2016 (Junioren). ISU Bio

Begründung: Jonathan hat einen großen Sprung nach vorn gemacht und den dreifachen Axel erlernt. Er investiert in seine sportliche Zukunft, trainiert zeitweise in Berlin. Im dünnen deutschen Herrenfeld ist er ein Hoffnungsträger. Jonathan ist erstmals für die Theo-Neuser-Medaille nominiert.

Ann-Christin MAROLD

Ann-Christin MAROLD

Ann-Christin Marold

Alter: 14 (20. Mai 2003)

Verein: EC Regensburg

Trainer: Ferdinand Dedovich, Nicole Bruenner

Größte sportliche Erfolge: Platz 3 beim Cup of Tyrol und den Bavarian Open 2017 (Junioren). Erstmalige Teilnahme am Junioren Grand Prix mit Platz 12 in Gdansk und Platz 14 in Minsk. ISU Bio

 

Begründung: Ann-Christin Marold ist aktuell eines der vielversprechendsten Talente im deutschen Eiskunstlauf. Erst seit kurzem auf der internationalen Bühne, hat Ann-Christin bereits auf sich aufmerksam gemacht. Die erstmalige Nominierung für die Theo-Neuser-Medaille soll sie unterstützen und ermutigen.

Talisa Thomalla, Robert Kunkel

Talisa Thomalla, Robert Kunkel

Talisa Thomalla/Robert Kunkel

Alter: 14 (5. Mai 2003) und 18 (28. April 1999)

Verein: SC Berlin

Trainer: Romy Oesterreich, Rico Rex

Größte sportliche Erfolge: Platz 12 bei ihrer ersten Junioren-Weltmeisterschaft 2017. Teilnahme am ISU Junioren Grand Prix 2017/18 mit Platz 8 in Gdansk und Platz 10 in Minsk. Deutsche Nachwuchsmeister 2015 und 2016. Platz 5 (Junioren) bei den Bavarian Open 2017 und Sieger NRW Trophy (Junioren) 2016. ISU Bio

Begründung: Talisa und Robert haben sich in der vergangenen und in der aktuellen Saison kontinuierlich weiterentwickelt. Bei ihrem zweiten Junioren Grand Prix in Gdansk haben sie neue persönliche Bestleistungen in Kurzprogramm und Kür aufgestellt. Sie haben die Theo-Neuser-Medaille 2016 gewonnen und das in sie gesetzte Vertrauen gerechtfertigt. Die erneute Nominierung soll sie ermutigen, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen.

Wer war Theo?

Theo, der am 3. September 2008 im Alter von 59 Jahren einem Krebsleiden erlag, war eine Institution im Eis- und Rollkunstlauf und seit den 60er Jahren als guter Geist des deutschen Teams bei zahlreichen Eis- und Rollsportmeisterschaften im In- und Ausland dabei. Der Wattenscheider engagierte sich unermüdlich als freiwilliger Helfer, unter anderem in der Druckerei, im Fahrdienst, auch als persönlicher Chauffeur für ISU-Präsident Ottavio Cinquanta. Für seine Verdienste um den deutschen Eiskunstlauf erhielt er 2002 die bronzene Ehrennadel der Deutschen Eislauf-Union.

Generationen von Eis- und Rollkunstläufern lernten Theo kennen. Er hatte immer ein offenes Ohr für die Sorgen der Sportler, bot eine starke Schulter zum Anlehnen, wenn es nötig war und war für jeden Spaß zu haben. Mit „Liebeskugeln“ und anderen Süßigkeiten bewaffnet war Theo stets am Rande der Bande anzutreffen. Unvergessen seine beliebte „Gratulation“, bei der er dem Beglückwünschten flugs einen „kleinen Feigling“ in die Hand drückte. Um einen flotten Spruch war er nie verlegen.

Um an Theo zu erinnern und sein Engagement zu würdigen, soll von nun an die Medaille in seinem Namen verliehen werden.
Vielen Dank!

Hier der Rückblick vom vergangenem Jahr.

 

Das Juniorenpaar Talisa Thomalla/Robert Kunkel aus Berlin hat aus den Händen von Robin Szolkowy die Theo Neuser Medaille 2016 erhalten. Übergeben wurde auch der Siegerscheck von 1200 € und weitere Präsente. Die zweitplatzierten, Lea Johanna Dastich aus Dresden, das Eistanzpaar Ria Schwendinger/Valentin Wunderlich aus Oberstdorf und die Juniorinnen und Nachwuchsläuferinnen vom Mannheimer ERC erhielten jeweils 250 € und weitere Präsente. Wir gratulieren recht herzlich und wünschen viele sportliche Erfolge. Nochmals bedanken wir uns bei allen herzlich für die Spenden und bei allen die an der Abstimmung mitgewirkt haben. Viele Grüße aus Berlin vom Nominierungskomitee.

img_3865-teo-neuser-medaille


Die Umfrage für 2016 ist beendet. Wir danken allen Spender(innen) und allen die ihr Voting abgegeben haben. Die Theo Neuser Medaille wird am 16.12.16 in Berlin, anläßlich der Deutschen Meisterschaft im Eiskunstlaufen und Synchronlaufen, durch Robin Szolkowy überreicht. !!!

Nachzügler(innen) bei der Spendenaktion werden wir natürlich noch berücksichtigen für die Spendenaktion der  Theo Neuser Medaille 2016 ! Daher haben nun alle Spender(innen) und Souvenierkäufer(innen) die Möglichkeit abzustimmen, vom 20.11.-6.12.16. Die Theo Neuser Medaille wird vorraussichtlich am 17.12.16 in Berlin zur Deutschen Meisterschaft übergeben ! Bis dahin bleibt das Ergebnis geheim !

– Der „Theo Taler“ geht nun schon in die vierte Runde. Auch 2016 unterstützt der Paarlauf Fanclub die Initiatorin Tatjana Flade – im Gedenken an Theo Neuser, einen Freund und Förderer des Eiskunstlaufs – die „Theo-Neuser-Medaille“ zugunsten eines deutschen Eiskunstläufers, einer Eiskunstläuferin oder eines Eislaufpaares/Eistanzpaares zu vergeben.

 Endspurt für die Theo Taler Aktion 2016. Ab einer Spende von 10 € hat man die Möglichkeit mit ab zu stimmen. Bitte gebt den Verwendungszweck unbedingt mit an, auch die Mailadresse. Diese kann auch seperat über info@paarlauf-fanclub.de  mitgeteilt werden. Spendenkonto: Manuela Lehmann IBAN: DE 16850900004841611000 BIC: GENODEF1DRS. Vielen Dank ! Die eingegangen Spender(innen) ab 10 € sind vom 20.11.16-6.12. stimmberechtigt. Hierfür wird es eine seperate Umfrage geben, die an die betreffenden Mailadressen seperat zugeschickt wird.

Die offiezielle Übergabe der Theo Neuser Medaille wird es vorraussichtlich zur DM in Berlin am 17. Dezember 2016 geben. Bis dahin bleibt das Ergebnis geheim. !



 

Theo Taler 2016: Die Nominierungen

Die Nominierungen für den Theo Taler 2016 stehen fest! Das Nominierungskomitee hat folgende Sportler/innen ausgewählt:

Talisa Thomalla/Robert Kunkel (Berlin), Paarlauf

Ria Schwendinger/Valentin Wunderlich (Oberstdorf), Eistanz

Lea Johanna Dastich (Dresden), Einzellauf

Nachwuchsteam des Mannheimer ERC

Vorstellung der Nominierten

Talisa Thomalla/Robert Kunkel

Alter: 13 (5. Mai 2003) und 17 (28. April 1999)

Verein: SC Berlin

Trainer: Romy Oesterreich, Rico Rex

Größte sportliche Erfolge: Teilnahme am ISU Junioren Grand Prix 2016/17 mit Platz 13 in Tallinn und Platz 16 in Dresden. Deutsche Nachwuchsmeister 2015 und 2016. Sieger Offene Berliner Meisterschaft 2015. Sieger Bavarian Open 2016 (Nachwuchs incl. DEU Norm).

Begründung: Talisa und Robert sind ein neues Team und in dieser Saison erstmals im Junioren Grand Prix gestartet. Sie stehen zwar erst am Anfang, aber sie haben sich „rausgetraut“. Die Nominierung soll sie ermutigen, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen.

Ria Schwendinger/Valentin Wunderlich

JGP Blaue Schwerter Dresden 2016

JGP Blaue Schwerter Dresden 2016

Alter: 18 (25. September 1998) und 20 (2. August 1996)

Verein: EC Oberstdorf

Trainer: Rostislav Sinycin, Natalia Karamysheva, Martin Sktonicky

Größte sportliche Erfolge: Deutsche Juniorenmeister 2016, 16. Platz bei der Junioren-Weltmeisterschaft 2016, , Platz 7 beim Junioren Grand Prix in Dresden 2016 und Platz 8 beim Junioren Grand Prix in Tallinn 2016, Deutsche Vize-Juniorenmeister 2015, Silbermedaille beim Pavel Roman Memorial Oloumuc 2015.

Begründung: Ria und Valentin haben in dieser Saison einen großen Schritt nach vorne gemacht und sich im dichten internationalen Junioreneistanzfeld etabliert. Mit der Nominierung erkennen wir ihre Fortschritte an und wollen sie weiter ermutigen.

 

Lea Johanna Dastich

L. J. DASTICH mit coach A. Pötzsch , JPG Dresden 2016

L. J. DASTICH mit coach A. Pötzsch , JPG Dresden 2016

Alter: 16 (30. April 2000)

Verein: Dresdner Eislaufclub (DEC)
Trainerin: Anett Pötzsch

Größte sportliche Erfolge: 4. Platz Deutsche Meisterschaften (Meisterklasse) 2016, 8. Platz in Dresden ISU Junioren Grand Prix 2016/17, Silbermedaille beim Europäischen Olympischen Jugend Festival in Dornbirn/Österreich 2015, Deutsche Juniorenmeisterin 2015, Gewinnerin Hellmut-Seibt-Memorial 2014.

Begründung: Lea Johanna hat sich weiterhin positiv entwickelt. Die Nominierung soll für sie Ansporn sein, weiter an sich zu arbeiten und ihr Potenzial umzusetzen.

Nachwuchsteam Mannheimer ERC

Erstmals wurde eine Gruppe nominiert. Wir möchten die Leistungen der jungen Mannheimer Läuferinnen und ihrer Trainer hervorheben. Insbesondere sind hiermit die Bundeskaderläuferinnen Kristina Isaev, Dora Hus, Kalina Lewicka sowie die Landeskaderläuferinnen Julia Gotsulyak, Anastasia Steblyanka, Denise Müller und Michelle Konov gemeint.

Kristina Isaev (15) ist die Deutsche Juniorenmeisterin 2016. Trainer: Peter Szczypa

Dora Hus (13) ist die Deutsche Nachwuchsmeisterin 2016. Trainer: Peter Szczypa

Kalina Lewicka (15) gewann den Heiko-Fischer-Pokal 2016 Trainer: Peter Szczypa



 

 

Hier noch einmal ein Rückblick auf die Gewinner aus 2015

  Die Theo Neuser Medaille 2015 erhalten mit 51.88 % der Stimmen:
 Kavita Lorenz/Panagiotis Polizoakis ! Herzlichen Glückwunsch !

Die Träger der Theo Neuser Medaille 2015 Kavita Lorenz / Panagiotis Polizoakis

Die Träger der Theo Neuser Medaille 2015 Kavita Lorenz / Panagiotis Polizoakis

Sie erhalten 1200 € Prämie, sowie die Medaille mit Urkunde und den Eiskunstlaufkalender.  Die Platzierten L. J. Dastich, L. Bock und N. Ulanovsky erhalten je 200 € Geldprämie und den Eiskunstlaufkalender. Die Geld und Sachpreise wurden von Robin Szolkowy überreicht ! Wir  danken herzlichst allen Spendern ! Wir freuen uns bereits auf die nächste TTaler Aktion für 2016 !

Danke sagen Tatjana Flade, Sabine Rechtziegler und René Müller im Namen des Nominierungskomitees !

UMFRAGE beendet !

Wir danken nochmals allen Spendern und die sich an der Umfrage beteiligt haben. Die Theo Neuser Medaille wird vorraussichtlich zu den DM in Essen, unmittelbar nach der letzten Pressekonferenz von Robin Szolkowy übergeben. Bis dahin, bleibt das Ergebnis geheim.



Der „Theo Taler“ geht in die dritte Runde[/quote] Das siebenköpfige Nominierungskomitee hat entschieden und gibt

die Nominierten für die Theo-Neuser-Medaille 2015

bekannt !  Vom 7 Nov. bis einschließlich 20. Nov. 2015 darf abgestimmt werden (von den Spendern), wer die Theo Neuser Medaille 2015 erhält. Da noch Spenden eingetroffen sind, verzögerte sich die Abstimmung um 3 Tage. Wir bitten um Verständnis. Abstimmung läuft ab sofort !  Noch ist nichts entschieden, wir erwarten noch weitere Stimmabgaben bis zum 20.11.15 !!!

· Kavita Lorenz/ Panagiotis (Joti) Polizoakis

Kavita LORENZ / Panagiotis POLIZOAKIS

Kavita LORENZ / Panagiotis POLIZOAKIS

Alter: 20 (5. September 1995)/20 (9. Juni 1995)

Verein: EC Oberstdorf

Trainer: Igor Shpilband

Größte sportliche Erfolge: Platz 4 Nebelhorn Trophy 2015, Platz 5 Ondrej Nepela Trophy  2015

Begründung: Kavita und Joti laufen erst seit dem Frühjahr 2015 zusammen, noch dazu ist Joti erst zu diesem Zeitpunkt vom Einzellauf zum Eistanz gewechselt. Unter Startrainer Igor Shpilband in den USA hat das Duo rasante Fortschritte gemacht und bei seinen ersten zwei Wettbewerben sehr gute Leistungen gezeigt. Kavita und Joti haben deutlich gemacht, dass sie über ein sehr großes Potenzial verfügen. Das Nominierungskomitee hat entschieden, sie zur Nominierung zuzulassen, obwohl sie keine Junioren mehr sind (dafür ist sie genau ein Jahr zu alt). Aber das Komitee möchte mit der Nominierung seine Anerkennung für das hoffnungsvolle Paar ausdrücken. Zudem sind sie nicht in der Bundeswehr und dem Juniorenalter nur knapp entwachsen.

· Lutricia Bock

Lutricia Bock

Lutricia Bock

Alter: 16 (8. Mai 1999)

Verein: Chemnitzer Eislaufclub
Trainerin: Ilona Schindler
Größte sportliche Erfolge: Deutsche Juniorenmeisterin 2013, 3. Platz Deutsche Meisterschaft 2015 (Meisterklasse),  2. Platz Bavarian Open 2015, Platz 12 bei der JWM 2014 und Platz 14 bei der JWM 2015.

Begründung: Obwohl Lutricia in dieser Saison im Junioren Grand Prix nicht ganz an ihre positive Entwicklung aus den Vorjahren anknüpfen konnte, hat sie nach wie vor viel Potenzial und geht mutig die Höchstschwierigkeiten an. Lutricia ist eines der größten Talente im deutschen Eiskunstlauf. Sie ist bereits das dritte Mal für den Theo Taler nominiert und Trägerin der Theo-Neuser-Medaille 2014.

· Lea Johanna Dastich

Lea Johanna Dastich

Lea Johanna Dastich

Alter: 15 (30. April 2000)

Verein: Dresdner Eislaufclub (DEC)
Trainerin: Anett Pötzsch
Größte sportliche Erfolge bisher: Silbermedaille beim Europäischen Olympischen Jugend Festival in Dornbirn/Österreich 2015,  2. Platz Denkova Staviski Cup 2015 (Junioren), Gewinnerin Hellmut-Seibt-Memorial 2014, ISU Junioren Grand Prix 2014/15  7. Platz in Dresden , 8. Platz in Courchevel, Deutsche Juniorenmeisterin 2015

Begründung: Auch wenn Lea Johanna in dieser Saison bisher noch nicht ihre beste Leistung zeigen konnte, glaubt das Theo-Taler-Nominierungskomitee an ihr Talent und ihre Zukunft.

· Niko Ulanovsky

Niko Ulanovsky

Niko Ulanovsky

Alter: 18 (6. Januar 1997)

Verein: ERC Westfalen Dortmund
Trainerin: Martina Dieck
Größte sportliche Erfolge: 5. Platz Olympische Jugendspiele 2012, ISU Junioren Grand Prix 2015/16  Platz 8 in Linz, Platz 10 in Logrono

Begründung: Niko galt als eines der größten Nachwuchstalente im deutschen Herren-Eiskunstlauf. Verletzungen warfen ihn zurück, doch er hat nicht aufgegeben und konnte in der vergangenen Saison bereits wieder an frühere Leistungen anknüpfen. In dieser Saison konnte er seine hoch gesteckten Ziele bisher noch nicht erreichen, aber die Nominierung soll ihn dazu ermutigen, weiter daran zu arbeiten, sein Potenzial auszuschöpfen.


Auch 2016 unterstützt der Paarlauf Fanclub die Initiatorin Tatjana Flade – im Gedenken an Theo Neuser, einen Freund und Förderer des Eiskunstlaufs – die „Theo-Neuser-Medaille“ zugunsten eines deutschen Eiskunstläufers, einer Eiskunstläuferin oder eines Eislaufpaares zu vergeben.


Tatjana Flade hat im Jahr 2013 die Aktion zusammen mit einem Freundeskreis ins Leben gerufen. Wir haben im vergangenen Jahr wieder Souvenirs verkauft und Spenden gesammelt und konnten so Lutricia Bock mit 1.000 Euro sowie die Nominierten Nicole Schott, Lea Johanna Dastich und Niko Ulanovsky mit jeweils 200 Euro unterstützen. Im Jahr 2013 gewann das Paar Annabelle Prölß/Ruben Blommaert den damals mit 600 Euro dotierten Hauptpreis.

Das Prinzip des Theo Taler bleibt unverändert: Wer bis zum 31. Oktober mindestens zehn Euro spendet oder Souvenirs im Wert von mindestens zehn Euro erwirbt, darf vom 2. bis 15. November darüber abstimmen, wer von den nominierten Läufer/innen oder Paaren den Hauptpreis bekommt.

Das Nominierungskomitee 2015 besteht aus Julia Degenhardt, René Müller, Heinz Meyer, Sabine Rechtziegler, Ulrike Swillims, Robin Szolkowy und Tatjana Flade.


Das Anliegen des Theo Taler ist es, eine/n junge/n deutsche/n Eiskunstläufer/in oder ein Paar finanziell zu fördern und an Theo Neuser zu erinnern. Je mehr gespendet wird, desto höher fällt der Preis aus.

Der Preis setzt sich aus einer Medaille („Theo Taler“) sowie einem Geldbetrag zusammen. Dieser Spendenaufruf geht weit über den Paarlauf-Fanclub hinaus und kann gern an Freunde und Bekannte weitergeleitet oder aber auch über die dafür angelegte Seite auf Facebook geteilt werden. Jede und jeder, der diese Initiative unterstützt, ist willkommen. Selbst wer Theo nicht kannte, möchte vielleicht einen Beitrag zur Unterstützung des deutschen Eiskunstlaufs leisten. Es handelt sich um eine rein private, verbandsunabhängige Initiative.

Spendenkonto ist das Konto des Paarlauffanclub, auf welches Spenden unter dem Stichwort “Theo Taler” eingezahlt werden können. Ab einem Betrag von 10,00 Euro wird auf Wunsch eine Spendenquittung ausgestellt, allerdings ist der Paarlauffanclub kein eingetragener Verein, daher liegt es im Ermessen des jeweiligen Finanzamtes die Gemeinnützigkeit der Spende anzuerkennen.

Einzahlungsschluss für die Nominierung 2015 ist der 31. Oktober 2015! Bis dahin hat das Nominierungskomitee Kandidatinnen und Kandidaten für das Jahr 2015 aufgestellt. Die Spender  können anschließend in einer anonymen Onlineabstimmung ihren Favoriten bestimmen. Das Ergebnis wird voraussichtlich zur Deutschen Meisterschaft bekannt gegeben.

Bitte unbedingt den Verwendungszweck und eine Erreichbarkeit (z.B. eMail) angeben.


Wer war Theo?

Theo, der am 3. September 2008 im Alter von 59 Jahren einem Krebsleiden erlag, war eine Institution im Eis- und Rollkunstlauf und seit den 60er Jahren als guter Geist des deutschen Teams bei zahlreichen Eis- und Rollsportmeisterschaften im In- und Ausland dabei. Der Wattenscheider engagierte sich unermüdlich als freiwilliger Helfer, unter anderem in der Druckerei, im Fahrdienst, auch als persönlicher Chauffeur für ISU-Präsident Ottavio Cinquanta. Für seine Verdienste um den deutschen Eiskunstlauf erhielt er 2002 die bronzene Ehrennadel der Deutschen Eislauf-Union.

Generationen von Eis- und Rollkunstläufern lernten Theo kennen. Er hatte immer ein offenes Ohr für die Sorgen der Sportler, bot eine starke Schulter zum Anlehnen, wenn es nötig war und war für jeden Spaß zu haben. Mit „Liebeskugeln“ und anderen Süßigkeiten bewaffnet war Theo stets am Rande der Bande anzutreffen. Unvergessen seine beliebte „Gratulation“, bei der er dem Beglückwünschten flugs einen „kleinen Feigling“ in die Hand drückte. Um einen flotten Spruch war er nie verlegen.

Um an Theo zu erinnern und sein Engagement zu würdigen, soll von nun an die Medaille in seinem Namen verliehen werden.
Vielen Dank!

One Response to “Theo Taler 2020

  • Habe für Theo Taler Abstimmung 2017 gespendet. Bitte Online-Abstimmung zusenden. Danke!