Ekatarina Alexandrovskaya leider verstorben

Die ehemalige Juniorenweltmeisterin im Paarlaufen, Ekatarina Alexandrovskaya (Australien) ist durch tragische Weise verstorben. Die 20ig jährige gebürtige Russin, war auch bei den Olympischen Spielen in Südkorea mit ihrem Partner Harley Windsor am Start. Laut russischer Nachrichtenagentur litt Ekatarina an Depressionen und bekam im Januar einen epileptischen Anfall. Die Ärzte rieten ihr, ihre sportliche Laufbahn zu beenden. Das verstärkte sicherlich ihre Depressionen.  Die junge Sportlerin beging Selbstmord. Sehr, sehr traurig. Nicht nur für die Eiskunstlaufszene, sondern in erster Linie für die Familienangehörigen und für ihren Paarlaufpartner.

Ruhe in Frieden liebe Ekatarina !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *