Absage erster Wettbewerbe der Neuen Saison 2020/21 und folgend(e)r

Die ISU hat mitgeteilt das die Junioren Grand Prix Serie 2020/21 auf Grund der komplizierten Corona Situation komplett abgesagt wird. Am 3. August 2020 wird mitgeteilt, ob es die Senioren Grand Prix Serie geben wird. Es ist davon auszugehen, das auch diese absagt wird.

Japan hat der ISU mitgeteilt keinerelei Läufer(innen) zu den Grand Prix Wettbewerbenzu entsenden. Ferner wurden auch Wettbewerbe wie die Nebelhorntrophy, Finlandia Trophy, Budapesttrophy und weitere abgesagt.

Die Challenger Serie fällt als solches aus.Damit gibt es keine Preisgelder. Auch der ursprünglich geplante Challenger Wettbewerb in Oakville/Kanada wurde verschoben. Es gibt bei den verbleiben einzelnen Wettbewerben, dies sind nach derzeitigem Stand Oberstdorf mit der NHT und Espoo mit der Finlandia Trophy, lediglich Weltranglistenpunkte.

Neben dem Junioren Grand Prix im slovakischen Kosice vom 2.-5. September 2020, wurde auch in Bratislava der Challenger Wettbewerb  (Ondrai Nepala Memorial) abgesagt (16.-19.9.)

Auch das kanadische Richmond sagt den ersten Junioren Grand Prix (Ende August, für mich wie erwartet ab)

Die Asian Open (Challenger) in Peking, sind gestrichen, der Grand Prix soll nun doch stattfinden !  Ob das Grand Prix Finale in Peking stattfinden kann, ist noch nicht ganz geklärt. Helsinki hatte im Vorfeld bereits Interesse bekundet, für einen Ausfall als Ersatz zur Verfügung zu stehen.

Ersatzweise ist Riga/Lettland  im Oktober mit einem Junioren Grand Prix eingesprungen, inklusive Paarlauf. Somit gäbe es bisher fünf Junioren Grand Prix, drei davon mit Paarlauf.

Dagegen hat Japan auch den Junioren Grand Prix in Yokohama abgesagt.

Ferner wurde auch mitgeteilt das die Mindestpunktzahlen für EM und die Vier Kontinents von der EM in Graz und den Vier Kontinent Meisterschaften in Seoul gültig sind. Für die WM 2021 sind die Mindestpunktzahlen der WM 2019 gültig.

 

Comments are closed.